🦄phäno(r)mal

Gravitationskraft oder so…

Eine leise Kraft wirkt da versteckt, unbeachtet, unsichtbar, wie selbstverständlich und immerzu auf die Bewohner (du & ich) der Erde_unserer Heimat.

Das Thema ist bei mir Gegenwärtig vierundzwanzig Stunden präsent…irgendetwas scheint bei mir anders.

Es ist; als würde meine eigene Masse ein ganz eigene Kraft auslösen. Quasi eine AntiGravitationsKraft, denn in meine unmittelbaren Umgebung, neigen die Dinge dazu; einfach ständig von mir weg, zu Boden zu fallen.

Was mich zu den Wildesten Theorien führt.
Zum Beispiel, das ich selbst ein wie nicht Kraftfeld um mich habe mit zu viel oder zu wenig Masse. Gefühlt_beschreibbar_vorstellbar = wie ein AntiMagnet.
Alle Dinge wollen immer von mir weg!
Aber da sie ja nach unten auf den Boden fallen, ist es eigentlich keine AntiGravitationskraft, denn die Kräfte der Massenanziehung wirken so, wie sie sein sollten (glaub ich jedenfalls).

Das fängt bei einfachen alltäglichen Sachen an.
Wie zum Beispiel sitze ich an meinem Minischreibtisch, mache nichts wirklich ausladendes mit meinen Gliedmaßen (kommt das von Masse?) und dennoch fallen Tacker, Stifte, TipEx, CD Hüllen, Blöcke etc. einfach aus heiterem Himmel, ohne mir ersichtlichen Grund zu Boden.
(Oder hängt das Ganze mit der Geschichte:
Das Butterbrot fällt immer auf die Butter zusammen?).

Neben den Gegenständen die ständig das Weite suchen, beobachte ich, das auch bei meinen Mitmenschen. Oft wollen die nur weg von mir und ich habe keine Ahnung warum.
Habe ich eine Aura um mich, die sie einen Bogen machen lassen_ um mich drumrum?
Naja oder die mögen mich einfach nicht…(letztere Erklärung ist dann doch irgendwie die traurigere…aber manchmal sind die ZwischenMenschlichenBeziehungen wie sie sind_ für mich gefühlt_ unmöglich.)_anders Thema…

Verändert eine, eventuell an mir liegende, unbekannte Sache die Dinge um mich so, dass physikalische Grundgesetzte ihre Wirkung verlieren? Vielleicht bin ich unsichtbar, nicht vorhanden, habe 0 Masse und damit auch keine Gegenwartpräsents? Bin quasi gar nicht da ?!?

… verwirrend…

Obwohl ich ja, auch nicht von der Erde falle…

Das heißt die Anziehungskraft der Erde steht damit nicht direkt in Zusammenhang und schweben kann ich ja schließlich auch nicht…
Bin ich also doch ein Menschliches Wesen? Auch wenn mich so oft der Gedanke beschleicht; ich würde von außerhalb der Erde kommen (was auch einer der logischen_nachvollziehbaren Gründe wäre warum Erdengesetzte (Wissenschaftlich) mir so fremd erscheinen.

… und wenn ich so weiter drüber nach denke, kann ich auch feststellen; dass ich selbst sehr oft und mit einer gewissen Regelmäßigkeit, mit Lichtgeschwindigkeit und knallharter Wirkung mit dem Erdenboden zusammenpralle (Extreme Massenanziehung meinerseits zur Erde?… wohl eher nicht.)

…grübel…

… Lichtgeschwindigkeit im Vakuum als Grenze von Massenbewegung und somit auch der Weitergabe_Übertragung von Energie und Informationen…

…grübel…

…Übertragung von Information… abstrakt.
Die Information ich Falle gelangt rasend schnell gefühlte Lichtgeschwindigkeit zu Informationsverarbeitenden Hirnteilen. [*1]
Das jedoch nützt mir wenig, denn im Moment der Erkenntnis liege ich schon am Boden…
(solch biologischen Innermenschlichen zusammenhänge hat Einstein da wohl eher nicht gemeint- auch wenn das Vakuum manchmal extrem fühlbar ist… irgendwo dazwischen…)

Was mich zu der Frage führt:
Wie hoch ist die Lichtgeschwindigkeit im nicht interstellarem Raum/ Vakuum also hier auf Erden, wo Luftdruck, Teilchen, … wirken?

weiter gedacht:
Bei all meinem Gravitationsdenken (hier_jetzt_gerade) ist die Sache mit der Geschwindigkeit so ein Ding.
Denn in den Sekundenbruchteilen des Fallens, rast die Welt in Zeitlupe an mir vorbei.
Ergo Falle ich mit stillstehender Lichtgeschwindigkeit bei ~9,8 m/s2 auf die Oberfläche der Erde.

Am Ende also alles (im Grunde) nur eine Sache der Wahrnehmung?


[*1] Die Nervenübertragungsgeschwindigkeit ist irgendetwas zwischen 1 bis 120 m/s wogegen Lichtgeschwindigkeit (Vakuum) ~299792458 m/s beträgt, ist ja annähernd das Gleiche…

Anmerkung:
Keine physikalischen, technischen, realistischen zusammenhänge, zu gedachten Wirklichkeiten und Naturgesetzen.

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s