📍needle_yarn_textile, 📎SelfIdea

Die Schmetterlings(gürtel)tasche

Da bin ich wieder mit der Taschensache.

Frau kann ja (angeblich) nie genug bekommen und es gibt so unendlich viele_unterschiedliche_ Merkmale in der Verwendung, den Formen, Farben, Designs und jede Menge klimbim- doch bei all der bunten Vielfalt, gab es keine passende für mich.

Einst- gefühlt aus einem anderen Leben- ging es jedes Wochenende in Clubs oder Partys. Ich hatte ein Standardpack [*1] an Zeug, dass immer wichtig war und unbedingt da bei sein musste.

Doch wo hin packen?
Vor allem in den Sommermonaten, wo ich selten Rock_Hosen_Taschen hatte, wurde mir das fehlen einer Transporteinheit bewusst.

Eine neue kleinere Tasche war unbedingt erforderlich! Aber, so eine einfache mistige Gürteltasche sollte es auch nicht werden_sein.

Ich schnappte mir wieder die Nähmaschine, eine alte Hose, einen Knopf & Reißverschluss, zwei Latzhosen-Verschlüsse und Nieten (Knöpfe).
Ich habe im Vorfeld nicht wirklich viel darüber nachgedacht. Meine Überlegung am Anfang war; was alles hinein passen müsste um eine gewisse Größenordnung [*2] festzulegen.
Am Ende entstand diese kleine externe [*3] Schmetterlings(gürtel)tasche:

Ich Schnitt einen Streifen Stoff aus einem Hosenbein und legte sie so übereinander, dass ich auf der oberen (später Vorderseite) etwas mehr Stoff überlappen hatte. So entstand eine kleine Klappe auf der ich die Schmetterlinge (manuell) aufnähte.
Die kleine Schlaufe nähte ich am Ende (manuell) an, um die genauere Position festlegen zu können. Der Knopf kam als letztes dazu.
Über die Schlaufe und den Knopf, konnte ich die Lasche verschließen und mir etwas sicherer sein, dass beim tanzmäßigen Rumgezappel nichts raus fällt.

Zwei weitere Stoffstreifen legte ich auf den hinteren Teil der Tasche (Gürtelhalterungen) und nähte sie wie wild fest. Wirklich fest! Und wirklich Wild! (Ich hatte wohl sehr viel Panik, dass die Halterungen reißen könnten).

Dann drehte ich den Stoff herum, um die Innenseite außen zu haben, und nähte die Ränder zusammen (links und rechts. Unten habe ich den Stoffstreifen umgeklappt und oben sollte der Reißverschluss hinein).

Es folgte ein harter Kampf mit dem Reißverschluss (dieser befindet sich nicht sichtbar an der Taschenoberkante unter der Lasche).

Ich kann die Schmetterlings(gürtel)tasche auch als Umhängetasche umfunktionieren. Durch die Latzhosen-Verschlüsse und die Nieten ist es möglich den (unschönen) Träger [*4] zu entfernen oder befestigen.
Die Nieten brachte ich mit einem Werkzeug an. Man könnte aber auch, alternativ, einfach Knöpfe und Schlaufen verwenden.

Ich bin bestimmt_ganz sicher_auf jeden Fall keine Nähkönigin ist der_m Könner_in vielleicht schon aufgefallen aber haltbar und funktional sind meine Nähkreationen trotzdem und irgendwie zählt für mich auch der Versuch… und das ich trotz meiner (un)Fähigkeiten mit Nadel und Faden solch kleine_meine Schätze (er)schaffen kann.


[*1] Standartpack= der Ausdruck entwickelte sich bei mir, als ich an anderen entfernteren Orten arbeitete und mich jedes Wochenende nach Haus bewegte, um (mit Kontaktmenschenfreund/innen) abzuhängen_auf Partys zu gehen_fett zu Feiern und Spaß zu haben. Da hatte ich meinen Standardmist der immer mit mir reiste.

[*2] Heute ist die Tasche fast zu klein, weil z.B. Handys keine handlichen Telefone mehr sind.

[*3] extern= ohne Gürtel

[*4] Der unschöne Träger. Ja, das ist so eine Sache. Das war eigentlich nur eine vorübergehende Lösung. Doch wie das mit provisorisch Dingen ist, ändern die sich in den seltensten Fällen und da ich die Tasche meist am Gürtel trage, hab ich das wohl nie geändert. Könnte ich ja mal machen…

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s