🦄phäno(r)mal

Besuch in DerStadt

(Vorab[*1])
Eine liebe Freundin und MissTueftelchen waren zu Besuch, was so gesehen keine Besonderheit darstellt.
Zu Besuch waren wir bei Tanten, älteren Tanten, so dass wir beide uns verdünnisierten und die Damenschaften allein ließen.

Fahrräder wurden ausgegraben, aufgepumpt und Licht getestet. Bald darauf fuhren wir in Richtung Stadt.
Wir fühlten uns frei, ungezwungen, wie in Urlaub und das nicht in irgendeiner Stadt, wir näherten uns mit jedem Pedalentritt:
♫ ♪Tusch♫ ♪
DerStadt.

Es war ein schöner Tag_Abend, wir fuhren einfach so, ohne Ziel, ins Blaue [*2].
Wir ♫ ♪ sangen ♫ ♪ [*3] … nun ja…
… eher: grölten wir aus voller Kehle, ohne wirklich einen Ton zu treffen und waren guter Dinge.

nicht DieMauer… eine Mauer irgendwo… irgendwann…  zeitlos…

Nach einer gefühlten Ewigkeit näherten wir uns Wohngebieten. Wir sahen ein Schild zu einen Bahnhof, den Miss kannte. Es wurde abgemacht von dort aus mit einem Öffentlichen Verkehrsmittel wieder heim zu fahren[*4], weil uns dämmerte den Rückweg nicht mehr mit so viel Leichtigkeit zu schaffen… es verließen uns langsam die Kräfte!

Wir fuhren an einer Mauer_sehr langen Mauer entlang und bewunderten die Graffiti. Gemeinsam rätselten wir was wohl dahinter Läge_wäre. Wir einigten uns auf Bahngleise von Zügen. Kannten solch eine Mauer ja schon aus anderen Städten, hinter denen dann Gleise waren.
Seltsam kam es uns nur vor, dass so viele Menschen vor so eine simple Mauer posierten und fotografierten. Irgendwann tröpfelte die Erkenntnis aus einer von uns:

Mensch, weißt du was?
? o_O ? 😳 ? ^^‘ ?
Wir sind hier in Berlin!
Berlin!
Hallo Mauuuueeeerrrr… !?!?

… DIE MAUER…!!!

Wir lachten fröhlich, als wir endlich begriffen und wunderten uns dann nicht mehr über die MauerTouristen, sondern nur noch über unsere dumm_blöd_BrettVormKopf_heit.

Wir hatten übrigens keinen Fotoapparat dabei und Handys, die Fotos machen konnten, hatten wir auch noch nicht. Ja das Ganze ist schon eine ganze Weile her…

Na, meine liebe Freundin weißt du es noch…?

Kennt ihr solche Anekdoten_Gedankenlücken_BrettvormKopfSituationen auch?


[*1] Heute einmal Worte zum Samstag… sonst dann wieder zum Sonntag 😀
[*2] Im Sinne von unbekannte, nicht ins grüne
[*3] Ärzte, Dumb, Nena, Mutabor… diverse Punksongs…
[*4] Es blieb bei dem Wunsch mit Bus, Ubahn und Co wieder zurück zu fahren. Denn Fahrräder durfte man irgendwie; entweder gar nicht, später oder nur auf anderen Strecken mitnehmen. Wir radelten dann den Weg wieder zurück. Miss kann euch schreiben, die Strecke war zurück definitiv viel, viel länger… 😉

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

1 thought on “Besuch in DerStadt”

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s