Startseite » 🌼 FriedhofsGärtnerin mit Leidenschaft » Grünfindlinge: Sorbus domestica L.

Grünfindlinge: Sorbus domestica L.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vielleicht habt ihr auch schon einen solchen Baum entdeckt?

Völlig unscheinbar tarnte er sich zwischen allerlei Grünlingen, während ich das Erste Herbstlaub zusammen-drahterte[*1], viel mein Blick nach oben und ich entdeckte:

Apfel- artige Früchte an einem Eschen ähnlichem Baum.

Meine Neugier war geweckt und ich zückte total aufgeregt meine Kamera (zu schnell, deswegen leicht unscharf) um später herausfinden zu können, welcher gedachte Apfelbaum sich da als Esche tarnt.

Meine Suche begann Richtung Äpfel (Malus), jedoch wurde ich da nicht fündig, so das ich schnell die Esche (Fraxinus)  mit einschloss und da wurde meine Verwirrung riesengroß.
Dazu muss ich wohl etwas weiter ausholen 😄

Ein Vogelbeerbaum mit seinen roten Früchten, wird ja auch Eberesche genannt und im botanischen heißt dieser Sorbus aucuparia, wobei die gemeine Esche den Namen Fraxinus excelsior trägt, da waren also zwei Eschen mit unterschiedlichen Gattungsnamen[*2].
Wieso war mir das nie aufgefallen?

Neben den botanischen Unterschieden, (Herkunft, Familie…) fiel mir irgendwann das Offensichtliche auf, (Brett vom Kopf nehmend).
Der Name Fraxinus ist die Gattung der Esche, wobei der Name Sorbus die Gattung der
Mehlbeeren ist.

Meine Suche wurde also auf Sorbus umgestellt, da mein Gründfindling doch eher einer Vogelbeere ähnelte, die auch unter anderen Namen wie Schwiiesche, Drosselbeere, Mooseisch, Quitsche, Stinköschä, Krametsbeere, Wiismehlbomm (…) bekannt ist und in manchen Gegenden auch als  Speierling bezeichnet bezeichnet wird.
Was erneut irreführend ist (so viel Verwirrung), denn Speierling bezeichne eine andere Sorbus Art…

… und nun…
… am Ziel meiner Suche…
… habe ich herausgefunden welchen Gründfling ich euch da mitgebracht habe…

Der Speierling[*3]
oder auch
Sperberbaum, Sperbelbaum, Sporapfel, Spierapfel, Spreigel [*4] ,
im botanischen Sorbus domestica L.[*5]


[*1] Drahtern= Das zusammenfegen von Laub mit einem Drahtbesen (Definition bei Duden)
[*2] Hier findet ihr eine kleine Information zu der botanische Nomenklatur im grünen Lexikon von hortipendium
[*3] Baum des Jahres 1993 , Sorbus domestica bei Baumkunde.de
[*4] Quelle Wikipedia
[*5] Sorbus domestica L. dabei steht das „L“ für das botanische Autorenkürzel von Carl von Linné (Wikipedia)

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

2 Kommentare zu “Grünfindlinge: Sorbus domestica L.

  1. Wir mögen Bäume und Pflanzen sehr. Manchesmal rätseln wir auch sehr was für ein Baum oder Pflanze es ist. Durch´s Internet ist es heute viel leichter zu suchen als früher was es sein könnte. Von Beruf her sind wir lange Jahre als Zimmerer mit Leib und Seele unterwegs gewesen. Da hat es uns natürlich immer interessiert welchen Baum wir da vor uns haben.

    l.g. sternenstaub

    Gefällt mir

    • Oh ja das stimmt, dass Internet hilft da sehr und es gibt auch viele gute Seiten darin, mit deren Hilfe sich Pflanzen gut bestimmen lassen. Kein durchblättern von dicken Bestimmungsbüchern mehr.

      Ich stelle mir das gerade sehr lustig als Comic vor, wie ihr da als Zimmerer unterwegs seit und sich euch allerlei Bäume und Pflanzen „in den Weg stellen“ und ihr sie freundlich nach ihrem Namen fragt… 🙂

      Gefällt mir

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s