🦄phäno(r)mal

KlangTonSmartphoneLos

Total verpeilt am Abend & müde ohne Ende…
… stellte ich in meinem super Smartphone meinen Wecker und registriere: nur noch 51% Akku!
Mist, wieder nicht mitbekommen, dass der fast leer ist.
Ist zwar doof, weil das Ladekabel so kurz ist und ich dann am Morgen erst tierisch[*1]
weit nach dem Telefon greifen muss, um es schnell auszuschalten (damit mein liebster Lieblingsschatz nicht allzu wach wird…), geht aber nun nicht anders.
Kabel rein und schnell noch Wecker kontrollieren.

Aber was ist das?

Keine Klick… Klick…Klick…
… keine Tastentöne…
… die eigentlich unendlich nervig, doch irgendwann mal wieder, aus Lustigkeit, von mir eingestellt…
Kein Ton… Warum?
Kontrolle… alle Töne an… teste weiter…
… kein Ton…

Ach her je…
… wie soll ich mich denn morgens Wecken lassen, wenn kein Ton mehr da raus kommt?

Verdammt muss ich doch mal ein Systemupdate machen? Nach fast zwei Jahren, doch mal ans InterNetz gehen?

Zu Schatz ins andere Zimmer…
…mein Telefon geht nicht mehr!
… weiter nervig mit dem Fetnet (Festnetz) ausprobiert…
… kein Ton!
Ausschalten… Anschalten…
Nichts…

Schatz: Hast du neu gestartet?
MissTueftelchen: Ja, also nein, habe es an und ausgeschaltet… soll ich das mal neu starten?
Ist das das gleiche?

Während er Antwort schon wieder ausgeschaltet…

Warten

Schatz: Hast du mal Kopfhörer probiert?
MissTueftelchen: Ähm, nein… kann ich da normale Kopfhörer nehmen? Von meinem mp3 player? Oder muss ich da die vom Handy nehmen…
… auf Antwort wartend, stöpselte ich die mp3 Kopfhörer rein…Töne und klingeln und Musik, alles war da…

Dann ans Wlan an(ge)meldet…
… Tortur…
Parallel ans Ladekabel gehangen…

… Warten…

Während des herum Testen registriere ich:

Klick… Klick… Klick…

Juhu, wieder Tastentöne…
Lag es doch am Ladezustand?
Aber ich hatte auch schon weniger % Ladezustand und da war das nicht so?!?!

Zu Müde, um mich weiter damit wach zu halten, also Egal, es ging ja erst mal…

Einschlafend hoffen, dass es mich am Morgen wach macht…

Nächster Tag…
(Ich wurde geweckt)

Es klingelte im Laufe des Tages, (mhhh ja, ich wurde angerufen).
Erst klingelte es ganz kurz…
… dann Ausfall…
… dann nach dreißig Sekunden wieder… weiter klingeln…
… bis ich mit unkoordiniertem Wischen endlich ran gehe.

Seltsam mit dem Klingeln, nicht klingeln, wieder klingeln.

Während des Telefonats mit einem Festnetzanschluss wurde die Verbindung immer schlechter, bis der Anrufer mit einem knatternden Rauschen weg war.
Okaaaaay, lag es an meinem Telefon oder an der Verbindung.
Ich rufe zurück.
Ton wie immer.
Frage ob beim anderen das Telefon kaputt ist.
Wurde aufgeklärt, das der Anrufer aus der Reichweite des Festnetz gelaufen ist.

Trugschluss: Mein Telefon geht also wieder.

Im Laufe der nächsten Zeit war alles normal und gerade als ich überlegte mir ein Programm[*2] zu kaufen, fiel es wieder aus 😥

Kein Ton.

Vermissenden Kassenzettel ausfindig gemacht, nächsten Tag in das Kaufgeschäft getrappt & Telefon abgegeben.

Mitarbeiterin des Geschäfts: Haben sie alle Daten gesichert?
MissTueftelchen: Ich habe irgendwas gemacht und hoffe es hat funktioniert, werde es dann merken…
Mitarbeiterin des Geschäfts: Hier und hier müssen sie unterschreiben und dann dauert das etwa zwei Wochen

Zwei Wochen

Eine lange Zeit.

Sämtliche Telefone die noch im Besitz von Schatz und mir waren ausprobiert.old-mobil
Diverse Siemens, Nokia, Sony Ericson und Utano. Alles Sim Karten Telefone mit großer Sim Karte Slots, also Sim Karten wieder in die ausgestanzten Rahmen geprokelt und in sämtlichen Telefonen ausprobiert.

Einige waren Sim- Netz gebunden (ja das gab es damals), andere funktionierten erst und dann nach zwei Tagen war das Display Schwarz,
oder der Akku lies sich gar nicht erst laden oder Kabel waren irgendwie nicht mehr vorhanden.
Bei anderen gingen nicht alle Tasten (wie zum Beispiel die Tastensperre entfernen oder einschalten, Leertasten ) oder es gab zum Beispiel nur einen Klingelton (den nervigsten).

Nach Zwei Wochen im Telefonmittelalter festgestellt, wie abhängig MissTueftelchen von ihrem Smartphone ist 😮

Viel mache ich damit ja nicht.
Doch ich vermisste schmerzlich:
meinen Kalender, mein Notizbuch und meine Exel Listen.
Ich vermisste nicht:
den Zugang zum Internet oder gar Musik, Kamera oder Videos.
Da bin ich noch etwas hinter dem Mond. Oft denke ich, wenn ich ein Photomotiv sehe das es blöd ist, dass ich keine Kamera dabei habe, und später fällt mir oft ein, dass ich ja das Telefon dabei gehabt hätte.

Es ist schon sehr krass extrem, wie sich so ein kleines magisches Gerät in den Alltag einfügt und wie unvollständig ich mich fühlte, wenn ich nicht schnell mal in den Kalender schauen konnte.

Andere von euch werden vielleicht lachen 😄
Weil ich nur so Arbeitstechnische Dinge vermisste, doch ist es nicht auch so, dass Menschen das vermissen, was sie am meisten nutzen?
Etwas das die Menschen nicht kennen, können sie weniger vermissen. Obwohl es ja auch so ist das Menschen das vermissen, was sie gerade nicht haben.
Mhhh, ja okay, das ist verwirrend und es schließt sich der Satz wieder mit dem Ersten= ein Satz Perpetuum Mobile.

Irgendwann klingelte eines der Mittelalter Telefone und sagte eine SMS ist da.
Registrierte gerade noch den Absender= LadenGeschäft meines Mobiltelefons.
Ohne sie zu öffnen und zu lesen, spurtete ich schnell hin.
Dort angekommen kam mir der Gedanke, dass das Smartphone noch gar nicht fertig sein könnte.
Ich nur Hoffnungsweise davon ausgegangen das es abholbereit wäre. Versuchte die SMS wieder aufzurufen, um sie überhaupt erst einmal zu lesen. Ich war unfähig die SMS im Speicher oder irgendwo im Mittelalter Mobiltelefon zu finden.

So blieb mir nur zu dem Mitarbeiter zu sagen, dass mein Smartphone eventuell fertig wäre.
Er verschwand mit dem Auftragsschein und kam mit meinem in Noppenfolie verpackte Smartphone zurück.
Mein ❤ schlug schneller, als ich es nahm. Endlich, endlich war ich wieder vollkommen..😄.[*3]

Was würdet ihr alles_am meisten vermissen wenn ihr euer Smartphone abgeben müsstet❓


[*1] Seltsam, wieso nennt man das so? Tierisch weit?
[*2] App, Anwendung
[*3] Alle Sicherungen konnte ich wieder herstellen und die Anwendung konnte ich mir dann auch endlich kaufen. (Auch wenn das wieder eine Geschichte für sich wäre)

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

4 thoughts on “KlangTonSmartphoneLos”

  1. Ich habe gar kein Smartphone …

    Und das ganz freiwillig!

    Mein kleines Mobiltelefon ist ein einfaches Nokia (Tastenhandy), mit dem ich nur telefonieren und SMS schreiben jkann, sowie Radio hören. Es funktioniert tatdellos, der Akku hält zwischen 7 und 10 Tagen. Habe es letztes Jahr zum Geburtstag bekommen und plane, es Jahre zu behalten. – Vorher hatte ich 11 Jahre lang ein Siemens – mit dem konnte ich allerdings noch nicht Radio hören. Dieses Siemens funktioniert füpr den Notfdall übrigens immer noch!

    Ansonsten bin ich, vor allem, was das Internet betrifft, nur an meinem stationären PC daheim unterwegs – im Urlaub mal ganz selten am Tablet meines Sohnes.

    Und …

    … – ich lebe noch!!!

    Und ich schicke Dir liebe sternflüsternde Grüße, die nicht aus der Steinzeit kommen … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Es hat bei mir auch lang, lang gedauert bis ich den Schritt gegangen bin und ich habe auch vor mein Smartphone lange zu behalten. Denn ich mag es ganz doll. Ich glaube nur leider, dass die Technik so konstruiert ist (möchte ja nichts unterstellen…), das es in ein, zwei Jahren wieder kaputt wäre.

      Radio höre ich auch nicht über das Telefon, da hab ich ja meinen super mp3 player, der zwar auch schon fast auseinander fällt, aber so lange er funktioniert.

      Ich mag die Tastentelefone eigentlich auch lieber, weil irgendwie komme ich mit dem T9 (heißt das beim Smartphone noch so?) nicht so recht klar komme und da kommen die seltsamsten BuchstabenWortKombinationen heraus. Bei meinem alten utano Telefon (wo das Display ausfiel) war es leider so, dass es T9 gab, allerdings nicht auf Deutsch oder ich habe den Sprachsatz nicht gefunden. Jeden Buchstaben einzeln drücken hat mich dann lieber doch schnell anrufen lassen als eine SMS mühevoll einzutippen.

      Danke für deine Zeilen, hat mich sehr gefreut von dir zu lesen.
      ⭐ blaueGrüße

      Gefällt 1 Person

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s