💭Gedanken fangen

MissTueftelchen’s Worte…

…zur_am JahreswEnde…

Wenn das Leben anders ist…
… der Kopf, irgendwie, anders zu ticken glaubt_scheint
tick…tick…tack
… und die Welt wattig weich und eisig hart fühlt….

Atme ich tief die Kälte des Winters und höre schon die ersten zwitschernden Vögel…
…. sofort das Gefühl nach Frühling… endlich_wieder(_Arbeitendürfen)…

Schon merk ich die Kälte nicht mehr, stürme aus dem Haus, ohne viel an (!) und überhitze fast…
…ich spüre den Ruf in mir…
… den Ruf nach meh_er…
… nach Leben…
… nach Wünschen, atmen, hoffen…
… und dann sehe ich die Menschen…

Die Menschen die mir auf dem Weg begegnen…
…mit ihren finsteren, bösen, kalten, selten warmen, freundlichen und lieben blicken…
… und ich schau auf meine Füße, weil ich ihren Anblick[*1] kaum ertrage…
… weil ich die Stimmen, die Gerüche, die Welt nicht aushalten kann.

Eine tiefe Angst kriecht in mir nach oben und ich kann kaum noch Luft holen [*2]
Unruhig geh ich meinen Weg, schau weiter nach unten, auf meine Füße und suche panisch nach:
… Luft …
… Sauerstoff …
… Leben…

Leben…
… mein Leben…
… oder deines?
Nein, doch eher meines 🙂
.
Ich mag mein Leben, mag meine Hobbys wie euch hier ✒️, & Arbeit
… mag den Duft nach Liebe…
… doch ich spüre, spüre so viel Kälte…
… keine Winter Kälte!
Kälte da draußen…
… zwischen euch, den Menschen…
… so viel Hass
… so viel un_sag_aus_HALT_bare Dinge.

Dinge die Menschen anderen antun.
Ich kann das hören_sehen (Photos)_lesen kaum ertragen.
Wie konntet Ihr nur?

Wie habt ihr?
Ihr die Folter, Angst, Gewalt und unmenschlichste Grausamkeiten ausgehalten habt…
… wie habt ihr das nur ertragen_Schaffen können?

Habt allen Mut zusammen genommen und seit vielleicht geflohen.
Geflohen in ein Land wie dieses oder jenes und auch hier, begegnet euch Ablehnung und Hass, aber vielleich auch Wärme und ein wenig Frieden.

Doch die Angst, ich glaube die Angst bleibt. Sie ist tief drinnen…
…tief drinnen in so vielen von uns.
Eine Angst so groß…
… so groß, das sie Menschen Dinge machen lässt…
Dinge, die hinterher niemand gewollt hatte und doch geschehen sie in der WeltGeschichte der Menschen, immer und immer wieder…

Immer und Immer wieder…

Immer und Immer wieder…

Ich zerbreche fast an der Welt…
… auch meiner VergangenheitsWelt (ohne Vergangenheit…)
die Angst in mir, dir da draußen… so viel…
… zu viel.

Leben…
Frieden…
Wann?

Nächstes Jahr?
Gestern?
Vergangenheit…
Nein, auch da keinen Frieden… Menschen schaffen (keinen) Frieden…

So viel_e:
💛❤️❤️❤️❣️❤️❤️❤️💙💜💜💜💖💜💜💜💚
Herzchen
😀😂😄😅😊🙃🙂😁😶😙😝😃😄😉🙂😋😌😍
Smilies
🌞+🔥
Wärme
👫👬👭❣️👭👬👫
Liebe

💪
Kraft
in einem 🔘
Atom
…doch die Kraft der Liebe, kann es nicht aufhalten_nehmen.

Es wird niemals einen Grund geben, eine Genrechtfertigung für Das, was Menschen anderen antun, nur weil sie anders sind.
Anders in ihrem:
Fühlen
Denken
Glauben
Wissen
Arbeit
Aussehen
Sprechen

nur weil sie
Fremd
Nachbar
UnBekannt_e
… sind.

Nie! Niemals! Wird es in Ordnung sein, einem anderen Menschen das anzutun, was so viele machen. Im Kleinen wie im Großen.
Eine Frage an die Welt, schwirrt mir im Kopf herum:

Seht ihr denn nicht was ihr (nicht) macht?

Lieb sein zu einander, mal höflich und freundlich sein_lächeln, kann doch nicht so schwer sein?

Fehler (eigene, andere) Verzeihen können, oder auch mal dazu stehen, Menschlichkeit finden_leben_fühlen_weitergeben…

… so kleines vieles kannst Du, Ihr, Ich tun…
… vielleicht fangen wir gleich damit an?misstueftelchen-smallrand-2
Warum erst bis zum neuen Jahr damit warten?

MissTueftelchen sagt Dankesehr_schön:

…für so viele Worte zu meinen Zeilen…

…viele wundervolle neue Gedanken…

… so viele super gute Beiträge und Photos von euch. Macht weiter so, ich lese_sehe euch wirklich gern.

Passt gut auf euch, eure Lieben, Nachbarn, Mitmenschen, Freunde und Fremde auf.

MissTueftelchen freut sich im nächsten Jahr wieder bei euch zu lesen_sein und weitere Wortezusammenverbinden

blaueGrüße sende ich euch mit ganz vielen Dankes-💖


[*1]Nicht weil sie Unansehnlich sind, in ihrer Symmetrischkeit (meist) sind sie ja doch harmonisch, wenn auch nicht immer, leider, in ihrem Verhalten
[*2]Und Morgen wird dann in der Zeitung stehen: Unglaublich, noch nicht identifizierte Person an der Erdoberfläche erstickt. Genauere Ursache unbekannt!
[*3] Unbearbeitetes original Bild photographiert by ©Christian Nekowitsch 📸 flickr, g➕

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s