Startseite » 💭Gedanken fangen » blau, gefühlt

blau, gefühlt

Viele Worte über:

Liebe, Freundschaft, Hoffnung…
… aber auch an deinen Hass und deine Wut…

… hatte ich heute in meinen Gedanken.

Es waren so viele BuchstabenGefühle, dass ich es einfach nicht schaffte sie in einen BlogWortText zu verpacken.
Es ist so viel GedankenKraft in meinem wirren Kopf, zu viel Kraft der Gedanken… zu viel Emotionen.

Meine Gedanken waren_sind gefüllt in blauer Farbe, gesprenkelt mit grünen Punkten.

Blau verbindet sich mit meinen Gefühlen und Wünschen nach Ferne und Sehnsucht, Treue und Beständigkeit und Harmonie. Es fühlt sich an wie die Weite der Hoffnung gepaart mit der Kälte und dem eisigen Frost zwischen dir und mir. Es ist wie ein Spiegel meiner Gedanken und drückt aus, wofür mir gerade die Worte fehlen…

… einfach weil du bist, wie du bist und ich bin, wie ich bin und dazwischen ein Ozean blaues Meer aus EisFrost, mit vereinzelten HoffnungsInseln der Liebe…
Fern…
… so weit wie der Himmel und unerreichbar wie die Sterne des Nachts.

Schau mal wie viel Kraft so ein kleines BlauSternchen (Scilla siberica [syn.sibirica])  haben kann…

1

2

3

… meinst du, auch wir werden die Gemeinsamkeit irgendwann wieder finden?
So gemeinsam ver_umwachsen sein, wie diese zwei so verschiedenen Pflanzen?
Die nur einen LebensMoment gemeinsam Zeit haben werden, ehe sie wieder vergehen…


Es ist doch faszinierend, phantastisch, unglaublich anzusehen, wie viel Kraft doch so ein kleines Blausternchen hat, einfach so durch ein Efeu Blatt zu wachsen. Vielleicht lag eine Schneedecke darauf, so dass, das Blatt nach unten gedrückt wurde und nicht weg konnte als das Blausternchen erwachte…

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

4 Kommentare zu “blau, gefühlt

  1. Ich weiß nicht, warum mir ausgerechnet dieser Text von Dir bisher entgangen ist. Er ist sooo schön!!!

    „Blau gesprenkelt mit grünen Punkten“ – da hast Du genau meine beiden Lieblingsfarben (obwohl ich auch viele andere Farben sehr gern habe) getroffen – Kornblumenblau und das Lindgrün des Frühjahrs. Na ja, ein bisschen wusstest Du das ja schon…

    Mir hat es trotzdem gerade sehr gefallen und gut getan, das hier wieder zu finden. Und, obwohl Du mnir Deine „blauen“ Grüße ja schon mal ein wenig erklärt hast, weiß ich jetzt noch besser um die Bedeutung und den Hintergrund, weshalb Du sie versendest.

    Liebe Grüße an Dich!

    Gefällt mir

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s