🍪backidea, 📎SelfIdea

Zupfkuchen, einfach nur

Für ein paar liebe Menschen, die ganz viel gutes für andere Menschen tun, wollte ich einen Kuchen backen. Statt Möhrenkuchen dachte ich Zupfkuchen ist ja auch ganz lecker.
Also Miss stiefelt los und kauft alles ein und dann kommt die erschütternde Nachricht:

Und Jaaaahhaaaaa. Dein Kuchen ist der Beste! Den wollen wir natürlich sehr sehr gern. Danke schön.
Möhrenkuchen bitte 🙂

Macht nichts, gibt es halt für meine super Kollegen nächste Woche (schon wieder) einen Zupfkuchen.

Mögt ihr auch Zupfkuchen mit vielen Streuseln und nicht ganz so dünnem Boden?

Was ihr braucht:

(Schwierigkeit: ♥ [*1])

Zutaten:
Für den Teig:
600 g Mehl
266 g Zucker
333 g Butter
3 Eier
5 EL Kakaopulver
1 Pk. Backpulver

Für die Füllung:
133 g Butter/ Margarine
266 g Puderzucker
4 Eier
1000 g Quark (mind. 40%)
2 Päckchen Vanille- Pudding (zum Kochen)

Margarine/ Butter für das Backblech

sonstiges Zubehör:
(3) (Rühr)Schüsseln
Mixer (Quirle)
Topf zum Butter/ Margarine schmelzen (oder in der Mikrowelle bei etwa 350 Watt, Zeit müsst ihr mal schauen)
Mini Teigrolle (oder normale Teigrolle, wenn ihr den Platz habt einen Teig auszurollen)
Backblech (etwa 25cm x 38 cm, innen)
Löffel, Messer (schneiden von Magarine/ Butter, Quark aus der Packung lösen)
Küchenwaage (Messbecher, etwas zum abmessen)

Zubereitung des Teiges/ Streusel:

Butter/ Margarine für die Füllung schon einmal zerlassen.
(Wenn ihr den Topf nehmt [bei wenig Hitze], bei der Mikrowelle geht das schneller, da könnt ihr das auch später machen)

Erste Schüssel: 600 g Mehl, 1 Pk. Backpulver, 5 EL Kakaopulver mischen.
Zweite Schüssel: 333 g weiche Butter und 266 g Zucker schaumig schlagen.
3 Eier unterrühren
Mehlmischung zu der zweiten Schüssel hinzugeben und kneten (ich knete mit Hand, gerne könnt ihr auch die Knethaken eures Mixers nehmen).

2/3 des Teiges auf das Backblech ausrollen und Backblech beiseite stellen.

vorbereitetes Backblech
1/3 des Teiges bleibt in der Schüssel zurück, das sind dann die Streusel.

Ofen vorheizen auf 175° Ober/ Unterhitze oder 150° Umluft.
(Ich backe etwa 20 Minuten Ober/ Unterhitze und dann die restliche Zeit mit Umluft- kommt auf euren Ofen an)

Küchenimpressionen2

Zubereitung der Füllung:
Dritte Schüssel (oder erste abwaschen und verwenden): 1000 g Quark, 266 g Puderzucker, 2 Päckchen Pudding Pulver mit dem Mixer verrühren.
4 Eier hinzugeben weiter rühren.
Zerlassene Margarine/ Butter hinein gießen und mit einem Löffel unter heben bis die Masse schön cremig ist.

Füllung in das Vorbereitete Backblech gießen, vielleicht noch mal leicht hin und her schütteln, damit sich die Füllung gleichmäßig verteilt.Füllung

1/3 des belassenen Teiges= Streusel zur Hand nehmen und gleichmäßig auf das Backblech verteilen.ab in den ofen

Backblech in die mittlere Etage des Ofens stellen und etwa 35- 45 Minuten backen.

 

MissTueftelchen wünscht euch viel Spaß beim selbst ausprobieren und lecker naschen oder verschenken.
Teilen könnt ihr Kuchen auch, allerdings nicht da wo ihr heutzutage so Dinge teilt 😉 und so real macht das viel mehr Freude, Dir und den Beteiligten 😄


[*1] ♥ =leicht, ♥ ♥ =irgendwie dazwischen, ♥ ♥ ♥ = schwieriger

copyright by Miss Tueftelchen

Advertisements

4 thoughts on “Zupfkuchen, einfach nur”

MissTueftelchen freut sich auf deine Zeilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s