NetzW_orte

Diese Gedanken muss MissTueftelchen heut, außer der Reihe einfach mal los werden…

Eine Lüge wird nicht deswegen zur Wahrheit, weil immer mehr Menschen den Like- Button drücken!

Wie können sie nur? Weiterlesen

ZitronenEisMauer

Stein auf Stein steht sie da.
Fest…
… kalt…
… GROß…
… ohne eine Ritze um einen Fuß hinein zu stellen und hinauf zu klettern.
Der Blick nach oben unendlich weit.
Doch unbezwingbar steht sie eiskalt da.
Traust deinem Blick kaum noch, kann es wirklich wahr sein? Weiterlesen

† ein Weltenbaum…

 

🌸💐🌼🌺🌻🌹🌷🌼🌸🌺🌻🌹🌷🌸🌼💐🌷🌹🌻🌹🌷🌼🌸🌺🌻🌹🌷🌸🌼💐

In Gedanken aller auf der WeltenKugel, die heute_gestern_irgendwann geliebte Angehörige, Freunde, Menschen … verloren haben.

In Gedanken an all die, die morgen_übermorgen_irgendbald ihr Leben weggeben, weil sie glauben im Schaden anderer Menschen (die so gleich sind), etwas bewirken zu können.

Im Gedenken all derer, die in Kriegen der Mächtigen_Reichen_TerrorMenschen leben müssen und irgendwannbald_vielleicht_sicher sterben  werden_können.

In Gedenken an eine Welt, eine Welt die so wundervoll ist, doch so viele schauen wo anderes hin…
… tun Dinge die mein Verstand nicht begreifen_erfassen vermag…

🌼🌸💐🌼🌺🌻🌸💐🌼🌺🌻🌹🌷🌼🌸🌺🌻🌹🌷🌸🌼💐🌷🌹🌻🌹🌻🌼🌸💐

WorTüfteleien

…*Freundschaft*Hoffnung*Stärke[*1]Featured image

Worte finden…
wo das Worte finden so unmöglich scheint im mitfühlendem Weltengeschehen…

Manchmal nimmt der Schmerz,
einem die Luft zum Atmen,
manchmal nehmen die Tränen
einem den Blick,
Manchmal nimmt der Schock
einem die Hoffnung
Manchmal nimmt das Herz
einem den Verstand.
Manchmal nimmt der Abschied
nicht nur ein Leben.
Manchmal, irgendwann
kann_wird die Trauer
vorbei gehen.

Doch noch, im Moment, heute, hier
drohe ich im Tränen schweren Herzen
zu ertrinken[*2].

Stilles Ge_An_denken… im tiefen Mitgefühl.[*3]


[*1] Symbolik des Baumes: Gingko biloba
[*2] Ursprungsgedicht: andenkende Ewigkeit… miss you…
[*3] Auch wenn es manchen falsch scheinen mag…
… auch den Angehörigen derer, die all das Verursacht haben und die vielleicht, so etwas unvorstellbares von dem auch geliebten_mögten Verwandten niemals geglaubt hätten…

copyright by Miss Tueftelchen

Ursprünglichen Post anzeigen

… Irgendwo ist jetzt genau hier…

Die WeltenBotschaften des Horrors schwappen jeden Tag ins LebensDasein und sicher, ich_man denkt darüber nach, macht sich Sorgen und fragt sich, was mit der Welt kaputt ist?
Warum das alles so kommt?
Aber ist das wirklich alles so plötzlich?
Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht irgendwann mal aufgehört hätte lebendig zu sein und teil zu nehmen, am Leben und Weltgeschehen würde ich verstehen was da alles passiert.
Damals, als wir noch auf Demos gegangen sind, als wir noch dachten etwas erreichen zu können.
Damals… Weiterlesen

parallelwelten

BuchstabenGedanken durchfluten meine Hirnströme und ich hätte_habe so vieles zu sagen und doch erscheint mir, in Anbetracht des WeltGeschehens, jedes Wort falsch oder zu viel.

Heute, fehlen mir einfach die Worte. Ich kann meine Augen zu machen, den Computer ausschalten und die Nachrichten mit einem klick auf „x“ schließen. Verschwinden wollen die grausamen WeltenBotschaften dennoch nicht. Weiterlesen

tiefTrauriges Klingeln

Wieder steht sie im Raum die Frage, diesmal knallt sie mir aus einer SMS entgegen:

„Geht es dir gut?“

Eine klare, direkte Frage . Einfach Antworten denke ich, sofern ich das noch kann. Denken zerläuft in letzter Zeit wieder im NichtVorhandenMatsch meines Hirns. Als hätte sich irgendwie der klar denkende Teil aufgelöst und übrig blieb; das drei Sekunden jetzt und vier Sekunden Vergangenheit, alles davor_danach verschwimmt.

Wann hat das ganze eigentlich wieder angefangen so wage verschwommen zu sein?
Weiterlesen